In Cinema. — Prometheus 3D.

To all lovers of futuristic and crazy stuff.
I admit, that this was my very first Sci-Fi film I watched in cinema, but I definitely do not regret it.
The more or less prequel to Ridley Scott’s Alien from 1979 deeply impresses with its fantastic pictures of the landscapes of the light years away planet, where our constructors are presumed to live, as well as several weird supernatural life forms.
The effects and the idea of the film are quite stunning and Noomi Rapace (formerly known from the original Swedish Millennium trilogy or Sherlock Homes: Game of Shadows) proofs to be serious, but good-looking actress.
Another highlight is Hollywood’s new universal weapon: the German born Michael Fassbender as Dave, the scheming robot.
Most people will recognize at first sight the amazing surroundings and monsters designed by the Swiss artist H. R. Giger.
All together a fascinating and thrilling, sometimes angst-inducing movie, that’s definitely worth to be watched in 3D in cinema.
Enjoy!
xo
Jakob
———————————————————————————————————————————————————
Für alle Freunde des Futuristischen und Verrückten.
Auch wenn ich zugeben muss, dass dies der erste Sci-Fi-Film überhaupt war, den ich im Kino gesehen habe, so bereue ich dies doch keine Sekunde.
Die Mehr-oder-weniger-Vorgeschichte zu Ridley Scotts Alien von 1979 ist besonders beeindruckend wegen der fantastischen Bilder des Lichtjahre entfernten Planeten, auf dem unsere Konstrukteure leben, sowie einige supernatürliche Lebensformen.
Die Effekte und die Idee des Films selbst sind ziemlich überwältigend und Noomi Rapace (bekannt aus der originalen Schwedischen Millennium Trilogie, sowie Sherlock Holmes: Spiel im Schatten) beweist sich als ernsthafte und dabei gut aussehende Schauspielerin.
Dazu kommt noch Hollywoods neue Universalwaffe: der in Deutschland geborene Michael Fassbender als Dave, der intrigierende Roboter.
Die meisten werden auf den ersten Blick die expressiven Umgebungen und Monster des Schweizer Künstlers H. R. Giger erkennen.
Alles in allem wird daraus ein faszinierender und spannender, in manchen Momenten sogar angsteinflößender Film, den man auf jeden Fall in 3D im Kino gucken sollte.
Viel Vergnügen!
xo
Jakob

2 Gedanken zu „In Cinema. — Prometheus 3D.“

  1. Fand den Film persönlich nicht schlecht, nur waren meine Erwartungen zu Prometheus anders. Hatte gedacht das dieser Film vor den ersten Alienfilm einreiht aber dem war nicht so, sondern es wird doch einen neue Geschichte erzählt.

Schreibe einen Kommentar